Zeiss Planetarium
Schwaz
powered by
ICARUS

Aktuelles

SPANNEND, WISSENSWERT UND ERLEBNISREICH

Sternschnuppen im August

vom 12. auf den 13. August

Die wohl schönste Nacht des Jahres findet heuer vom 12. auf den 13. August statt. Astronomisch gesprochen klingt das Ganze recht unspektakulär: Die Erde fliegt auf ihrer Bahn um die Sonne durch die Spur des Kometen 109P/Swift-Tuttle.

Für uns Menschen hat das aber eine ganz besondere Nebenwirkung: Staubteile dieses Kometen treten dabei in die Erdatmosphäre ein und sorgen für einen wahren Regen an Sternschnuppen. Da es am Nachthimmel so aussieht, als würden sie aus dem Sternbild Perseus kommen, nennt man den die Erscheinung Perseiden. Im Volksmund kennt man auch den Namen Laurentiustränen, da der Namenstag dieses Heiligen ungefähr in den Zeitraum fällt, an dem die Sternschnuppen auftreten. Mit etwas Glück kann man bis zu 100 Stück pro Stunde erkennen. Sollte also der Wetterbericht für diese Nacht Gutes verheißen, lohnt es sich  auf alle Fälle zumindest einen Teil der Nacht im Freien zu verbringen und sich vorher eine Menge guter Wünsche zu überlegen!

Übrigens: Nicht alle Sternschnuppen verglühen komplett. Wie Anfang des Jahres in Russland schaffen es manchmal Teile von großen Meteoriten auch bis runter auf die Erdoberfläche. Diese Überreste werden dann zum Teil weltweit gehandelt. Auch wir im Planetarium haben solche Sternschnuppen-Stücke im Sortiment. Falls Sie also auf der Suche sind, nach einem besonderen Geschenk für einen besonderen Menschen, sind Sie bei uns genau richtig.

Geschenksideen